L’ORÉAL FOR THE FUTURE Unsere Programme

L’Oréal Paris unterstützt seit jeher Frauen in allen Lebenslagen. Da Frauen besonders vom Klimawandel betroffen sind, investieren wir zehn Millionen Euro in 6 Umweltprojekte, die Frauengemeinschaften auf der ganzen Welt zugutekommen. Neben finanzieller Unterstützung wird L’Oréal Paris auch Programme entwickeln, die Frauen in Führungspositionen stärken sollen. In Honduras zum Beispiel schützen und sanieren lokale indigene Gemeinschaften Mangroven. Die Marke unterstützt vor Ort ein von einer Frauenkooperation geleitetes Projekt durch Schulungen zu Leadership, finanzieller Unabhängigkeit und Frauengesundheit.

JACUNDÁ FOREST CONSERVATION, BRAZIL

Schutz des Amazonas-Regenwaldes und Stärkung der lokalen Gemeinschaften

In Brasilien unterstützen wir den Schutz von 95.000 Hektar Urwald, um die Artenvielfalt zu erhalten und eine nachhaltige Ressourcennutzung zu fördern. Neben der Verhinderung des Ausstosses von Treibhausgasen und der Verbesserung der Lebensbedingungen der lokalen Gemeinden arbeiten wir daran, durch Schulungsprogramme neue Möglichkeiten für Jugendliche und Frauen zu schaffen. Unser Ziel ist es, Frauen zu befähigen, berufstätig zu werden und Führungspositionen ausserhalb des Hauses einzunehmen.

LIUGUI AUFFORSTUNG, CHINA

Gemeinschaftliche Baumpflanzung zur Umwandlung eines Ödlands in einen blühenden Wald

Die für ihre wilden Landschaften und reiche Artenvielfalt bekannte südchinesische Karstregion ist von Wüstenbildung bedroht, die zum Teil durch Abholzung verursacht wird. In Zusammenarbeit mit den Gemeinden zielt dieses Projekt darauf ab, einheimische Bäume zu pflanzen, C02 aus der Atmosphäre zu binden und eine nachhaltige Entwicklung zu fördern. Den Menschen vor Ort, insbesondere den Frauen, werden neue Beschäftigungs- und Ausbildungsmöglichkeiten geboten.65 % der Angestellten sind Frauen.

NEXT-GENERATION FARMING, BELGIEN UND FRANKREICH

Gesunde Böden, reiche Artenvielfalt, profitable Betriebe

Durch eine innovative Partnerschaft zwischen Landwirten und Agronomen hilft dieses Projekt, landwirtschaftliche Praktiken in ganz Frankreich und Belgien zu verändern. Mehr als 1.600 Landwirte sind daran beteiligt. Neue regenerative Techniken produzieren nährstoffreiche Lebensmittel, erhalten die Luftqualität und die Artenvielfalt und verbessern gleichzeitig die Rentabilität der Betriebe.

NEXT-GENERATION FARMING, BELGIEN UND FRANKREICH

Gesunde Böden, reiche Artenvielfalt, profitable Betriebe

Durch eine innovative Partnerschaft zwischen Landwirten und Agronomen hilft dieses Projekt, landwirtschaftliche Praktiken in ganz Frankreich und Belgien zu verändern. Mehr als 1.600 Landwirte sind daran beteiligt. Neue regenerative Techniken produzieren nährstoffreiche Lebensmittel, erhalten die Luftqualität und die Artenvielfalt und verbessern gleichzeitig die Rentabilität der Betriebe.

KARIBA-WALDSCHUTZ, SIMBABWE

Wälder retten, Wildtiere schützen und Leben verändern

Lancé en 2011, cet ambitieux projet a permis d'éviter l'émission de plus de 3 millions de tonnes de dioxyde de carbone dans l'atmosphère chaque année, en prévenant la déforestation et la dégradation des terres sur près de 785 000 hectares. Le bétail et les jardin communautaire contribuent également à les conditions de vie des communautés locales.Kariba fait partie des 70 projets contrôlés dans le cadre du Addtional Climate, Community and Biodiversity Standards*. Il soutient les populations locales en leur donnant accès à des programmes de santé, d'éducation et de formation. Une attention particulière est accordée à la situation des femmes. 50 000 femmes ont vu leurs moyens de subsistance améloirés, 53 000 femmes ont bénéficié d'un accès à de meilleurs services de santé et 13 000 femmes ont étés intégrées à notre programme d'éducation. Les efforts se poursuivront dans les années à venir pour permettre davantage de femmes de rejoindre l'initiative.

SMALL FORESTS BIG POTENTIAL, USA

Stärkung der Lebensgrundlage von Familienwaldbesitzern durch Kohlenstoffbindung

Dieses Pionierprojekt unterstützt kleinbäuerliche Waldbesitzer, die bisher keinen Zugang zu den Werkzeugen, Informationen und Finanzmitteln hatten, um ihre Wälder nachhaltig zu bewirtschaften. Die Landbesitzer können durch das Projekt nun nachhaltige Praktiken umsetzen und grosse Klimaauswirkungen auf der Landschaftsebene schaffen, indem sie das volle Potenzial der Kohlenstoffbindung auf ihrem Land ausschöpfen. 

MUSKITIA BLUE CARBON, HONDURAS

Schutz der einzigartigen Mangrovenwälder und Stärkung der lokalen indigenen Gemeinschaften

Mangroven können flächenmässig bis zu viermal mehr Kohlenstoff speichern als terrestrische Wälder. Allerdings sind bereits 30-50% der weltweiten Mangroven verschwunden. Als erstes seiner Art in Honduras schützt dieses bahnbrechende Blue-Carbon-Projekt fast 5.000 ha Mangroven und über 280.000 ha Nadel- und Laubwälder vor Abholzung.

Parallel dazu zielt diese Mission darauf ab, Frauen durch verschiedene Massnahmen zu stärken, z. B. durch
- Ausbildungsprogramme;
- Zertifizierungskurse für junge Menschen und Unternehmerinnen;
- Wiederherstellung von Kakaokulturen (eine Aktivität, die hauptsächlich von Frauen entwickelt wurde), die durch Hurrikans beschädigt wurden;
- Förderung und Verteidigung der Rechte von Frauen und Kindern.

Überspringen die slider: Related Products Sustainability

Weil unsere Erde es wert ist

Entdecke unsere Produkte hier