Süßmandelöl ist ein Inhaltsstoff, um gereizte Haut zuverlässig zu beruhigen

Von den ägyptischen Pharaonen bis hin zu den Badezimmerschränken unserer Großmütter: Süßmandelöl ist seit jeher ein beliebtes Mittel, um die Haut zu beruhigen. Es wirkt Wunder bei trockener, schmerzender, spannender oder gereizter Haut. Grund genug, Süßmandelöl zu Ihren Kosmetikprodukten hinzuzufügen.

Die hautfreundliche Zusammensetzung von Süßmandelöl

Süßmandelöl wird aus Mandelkernen gewonnen. Es ist vollgepackt mit den Vitaminen A, B, D sowie Eiweißen, Mineralsalzen und einer Reihe extrem nährender Substanzen. Vitamin A sorgt für umwerfend schöne Haut, indem es diese geschmeidig pflegt. Außerdem kann Vitamin A einen glättenden Effekt auf die Haut haben, wodurch Anzeichen von Falten sowie feinen Linien gemildert werden. Vitamin E kurbelt die Zellerneuerung an, stärkt die Hautschutzbarriere und erhöht die Elastizität. So schützen Sie Ihre Haut vor äußeren Einflüssen wie UV-Strahlen. Die in Süßmandelöl enthaltenen Mineralstoffe Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Zink sowie Kupfer nähren die Haut zusätzlich.

Süßmandelöl für weiche Haut

Süßmandelöl wirkt gleich dreifach: Es spendet der Haut Feuchtigkeit, beruhigt sensible Stellen und ist nährend. Deshalb ist es fantastisch für trockene, gereizte Haut sowie als Anti-Aging-Wirkstoff geeignet. Es steckt voll ungesättigter Fettsäuren, wie Omega 6 und 9, die dazu beitragen, den Säureschutzmantel der Haut wiederherzustellen. Die Linolsäuren sind außerdem entzündungshemmend. Gleichzeitig helfen die pflegenden Eigenschaften des Süßmandelöls dabei, abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Süßmandelöl schützt die Haut vor dem Austrocknen, damit sie sich schnell sowie effektiv regenerieren kann.

Süßmandelöl, um die Haut zu beruhigen

In der traditionellen Medizin wurden dank seiner beruhigenden, pflegenden, entzündungshemmenden Eigenschaften schon immer Loblieder auf Süßmandelöl gesungen. Hautpflegeexperten empfehlen es, um kleine Reizungen, Verbrennungen und Anzeichen von Ekzemen zu beruhigen. Es wirkt auch bei rissigen Stellen der Haut Wunder, besonders an Händen oder Lippen. Süßmandelöl pflegt die Haut augenblicklich weich und geschmeidig.

Süßmandelöl, das sich leicht auftragen lässt

Süßmandelöl ist flüssig, geruchslos, zieht schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm. Daher können Sie es insbesondere auf dem Gesicht, Körper sowie den Haaren auftragen. Dafür tupfen Sie einfach ein paar Tropfen auf die Haut oder Partien, die sich trocken oder gereizt anfühlen. Massieren Sie es sanft, in kreisenden Bewegungen in Ihre Haut ein – dadurch zieht es leichter ein. Lassen Sie ihr ein bisschen Zeit, um es aufzunehmen, bevor Sie sich anziehen. Sie können es auch mit Haushaltszucker mischen und stellen dadurch ein selbstgemachtes Peeling her. So entfernen Sie abgestorbene Hautschüppchen und pflegen Ihre Haut samtig weich. Außerdem können Sie Süßmandelöl für die Pflege Ihrer Haare verwenden, indem Sie es in die Längen und Spitzen einmassieren und dann mit einem warmen Handtuch abdecken. Eine Stunde einwirken lassen und auswaschen. Mit dieser einfachen Haarkur beugen Sie Spliss sowie trockenen Spitzen vor. Wenn Sie lieber Lust auf eine Massage haben: Süßmandelöl gehört zu den beliebtesten Ölen bei Therapeuten. Andere empfehlen, über mehrere Wochen täglich einen Teelöffel reinen Öls einzunehmen oder über einen Salat zu träufeln, um die Haut von innen heraus zu nähren und die Hautbeschaffenheit zu verbessern.

Süßmandelöl in die Pflegeroutine integrieren

Nun, da Sie wissen, wie man Süßmandelöl richtig aufträgt, können Sie es in Ihre Pflegeroutine integrieren. Beginnen Sie zuerst mit einer sanften Reinigungsmilch, wie der Kostbare Blüten Reinigungsmilch von L’Oréal Paris. Sie entfernt Make-up und hinterlässt ein seidiges sowie reines Hautgefühl. Für einen zusätzlich erfrischenden Effekt können Sie zum Kostbare Blüten Gesichtswasser greifen. Dank Jasminextrakt schützt es und ist auch für empfindliche Haut geeignet. Danach tragen Sie eine Tages- oder Nachtpflege auf, die auf die Bedürfnisse Ihrer Haut zugeschnitten ist. Dann kommt das pflegende Mandelöl ins Spiel. Da es besonders für die Anwendung auf empfindlicher Haut geeignet ist, können Sie Ihre Augencreme mit einem Tropfen Mandelöl mischen. Dadurch versorgen Sie Ihre Augenpartie zusätzlich mit Feuchtigkeit. Gleichzeitig mildern Sie Anzeichen vorzeitiger Hautalterung wie Krähenfüße sowie Tränensäcke.

Egal, ob Sie auf der Suche nach einem Öl sind, das empfindliche Haut pflegt, Ihre Haut glättet oder ein wirksames Anti-Aging-Mittel ist – Süßmandelöl sollten Sie in Ihrer Beauty-Routine nicht missen.

Überspringen die slider: Related-Articles-Home

Von zeitlosen Looks bis zu den heißesten Trends

Entdecke das L'Oréal Paris Beauty-Magazin

Überspringen die slider: Home Related Products

Mühelos zum frischen Look

Entdecke weitere Produkte von L'Oréal Paris