Powerstoff Panthenol: Alles über den wunderbaren Wirkstoff für empfindliche Haut

Ihre Haut gehört eher zu den Sensibelchen? Das heisst nicht, dass es keinen besonders kraftvollen Wirkstoff für Ihre Pflege gibt! Panthenol besänftigt zarte Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit – und das Provitamin B5, auch als Dexpanthenol bekannt, kann noch viel, viel mehr. So hilft Panthenol gegen Pickel, ist eine Anti-Aging Waffe und hilft auch bei Sonnenbrand. Erfahren Sie alles über den Powerstoff für Ihre Haut.

Panthenol – kurz erklärt

Der Wirkstoff trägt zur Hautneubildung bei und ist nicht nur bei Wunden und Hautabschürfungen wirksam. Panthenol versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und verbessert die Hautelastizität durch die Ankurbelung der Lipidsynthese. Panthenol kann jeder Haut guttun. Vor allem aber pflegt es bei reifer, gestresster und trockener Haut und beugt Hautkrankheiten vor. Und jetzt: Panthenol im Detail.

Panthenol steckt voller Power

Panthenol ist ein wichtiges Vitamin für unseren Körper, da es nicht nur den Kohlenhydrat-, Protein- und Fettstoffwechsel unterstützt, sondern auch die Synthese bestimmter Hormone fördert. Klingt nach sehr viel Power, oder? Ist es erst einmal im Körper, verwandelt sich Provitamin B5 schnell in Vitamin B5 – also Pantothensäure. Vitamin B5 wirkt Wunder, wenn es um das Reparieren und den Wiederaufbau der Haut geht. Schliesslich wirkt Vitamin B5  anregend auf die Vermehrung der Fibroblasten, den Zellen, aus denen die Ober- und die Lederhaut bestehen. Panthenol ist daher ein Vitamin, das aktiv an der Entstehung und an der Regeneration der Haut beteiligt ist. Es besitzt ausserdem die gleiche Wirkung auf das Haar. Aus diesem Grund kommt es in so vielen verschiedenen Hautpflegeprodukten vor. Wir können uns also einig sein: Panthenol ist ein kraftvoller Wirkstoff, der Haut und Haaren guttut.

Schönheitsgeheimnis Panthenol

Ein Schönheitsgeheimnis über das wir gerne mehr verraten: Panthenol ist das, was man einen Aktivstoff nennt – was bedeutet, dass Panthenol eine hohe Wirksamkeit besitzt, wenn es einem Kosmetikprodukt beigemischt wird und ebendiesem Produkt bestimmte Eigenschaften verleiht. 

Wie macht Panthenol uns schön?

Ganz klar – von innen: Panthenol ist dank seiner kräftigenden und verschönernden Eigenschaften auch bei der Haarpflege sehr effektiv. Er lagert sich auf dem Keratin an und stärkt die Haarfaser für geschmeidiges, glänzendes und weiches Haar. Panthenol ist ausserdem vor allem wegen seiner hautberuhigenden, regenerierenden Eigenschaften bekannt. Mit heilenden, entzündungshemmenden Wirkungen beruhigt es Reizungen, Brennen und Juckreiz.
 

Umwelten besser: Panthenol

Panthenol ist wortwörtlich umwelten besser: Denn das Vitamin entsteht ohne jegliche Risiken für die Umwelt, weshalb Panthenol oft in Bio-Kosmetika und Produkten für die Gesundheit verwendet wird.
 

Für Sensibelchen: Panthenol und empfindliche Haut

Da die Haut nicht negativ auf Panthenol reagiert, ist es besonders beliebt bei der Pflege für empfindliche oder zarte Haut. Also, liebe Sensibelchen! Her mit dem Panthenol: Das Provitamin spendet intensiv Feuchtigkeit und gleicht trockene Stellen wieder aus.
 

Panthenol gegen Neurodermitis?

Ja! Denn Panthenol ist ideal für zu Rötungen neigende Haut oder bei Hautkrankheiten wie Rosazea oder Neurodermitis geeignet. Es kann sogar zur Beruhigung und Feuchtigkeitsversorgung von Babyhaut verwendet werden! Panthenol beruhigt gereizte, empfindliche oder geschädigte Haut: Durch die Verringerung des Feuchtigkeitsverlusts verstärkt der Wirkstoff die Geschmeidigkeit und Elastizität der Haut, die so weicher wird und sich angenehmer anfühlt.

Zeitlos schön mit Panthenol

Wir wissen ja: Vor allem reife Haut braucht viel Feuchtigkeit – und damit gerne auch Panthenol. Da das Provitamin hydratisierende Eigenschaften besitzt und die Hautfeuchtigkeit steigert, wird es auch in Anti-Aging Produkten eingesetzt. Anti-Aging mit Panthenol? Ja – und das ganz natürlich. Panthenol regt die Lipidsynthese an, was bedeutet, dass sich in der Haut mehr Fette bilden können. 
 

Panthenol für eine junge Haut?

Absolut: Die Lipide in der oberen Hautschicht lassen Ihren Teint jedoch nicht öliger aussehen, sondern sorgen für eine starke Hautbarriere. Die Haut wird elastischer und ebenmässiger. Dadurch werden Zeichen der vorzeitigen Hautalterung, wie Falten und feine Linien, gemildert. Ihre Haut wirkt sichtbar jünger und Ihr Teint wirkt frischer.

Der Powerstoff gegen Pickel

Panthenol gegen Pickel – auch hier zeigt das Provitamin seine Wirkung – nicht nur bei empfindlicher Haut, Neurodermitis oder Anzeichen vorzeitiger Hautalterung. Auch wenn Ihre Haut zu Unreinheiten und Akne neigt, ist Panthenol der passende Wirkstoff. Entzündete Stellen im Gesicht sind schliesslich kleinen Wunden auf der Haut. 

Wie wirkt Panthenol gegen Pickel?

Da die Hautbarriere an diesen Stellen geschädigt ist, kann sie Sie nicht vor äusseren Reizungen und Bakterien schützen. Panthenol regt jedoch die Produktion von neuen Hautzellen an und treibt so den Heilungsprozess voran. Auf diese Weise werden auch Rötungen sowie Entzündungen gemildert. Wunderbar wirksam, oder?

Soforthilfe beim Sonnenbrand

Hilft der Wirkstoff auch bei einem Sonnenbrand? Nun: Ein Sonnenbrand ist im Grunde eine Verbrennung der Haut und geht immer mit Rötungen, manchmal mit Juckreiz oder sogar einem Hitzegefühl einher. Was sie jetzt braucht? Intensive Feuchtigkeit. Das Provitamin Panthenol hilft: Das Auftragen von Panthenol hydratisiert und regeneriert die Haut. Zudem können Sie Panthenol auftragen, bevor Sie sich intensiver Sonneneinstrahlung aussetzen. Dann erhöht es die Widerstandsfähigkeit der Haut und schützt Sie schon vorher vor einem Sonnenbrand.

Panthenol: Welche Risiken erwarten mich?

Im Grunde genommen erwarten Sie im rein kosmetischen Bereich keine Risiken. Anders ist es, wenn Sie Panthenol als Arzneimittel verwenden – also bei Verletzungen, Entzündungen und schwerer Akne: Panthenol darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegenüber Dexpanthenol oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels. In diesem Fall ist aber ein Gespräch beim Arzt der allerbeste Tipp.

Hautsache gepflegt: Produkte mit Panthenol

Das Provitamin B5, auch Dexpanthenol genannt, und dessen Wirkung ist in Arzneimitteln und Kosmetika seit Jahrzehnten bekannt. In niedriger Konzentration für die Anwendung auf Haut und Schleimhaut ist es in Cremes und Lotionen wie Tagescremen oder Lippenpomaden auch in Wundheilsalben, Augentropfen und Nasensprays im Handel erhältlich. Das Dexpanthenol, auch „Hautvitamin“ genannt, wird vom Körper zur Herstellung des Vitamin B5 benötigt, der Pantothensäure. Doch sogar in Haarpflegeprodukten oder Augen Make-Up ist es wegen der guten Verträglichkeit enthalten.

Schönheit von innen: Panthenol

Ja, wir wissen ja: Schönheit kommt von innen – und Panthenol macht unsere Haut durchaus gesünder und damit auch schöner. Das Provitamin ist ein Allroundtalent bei unterschiedlichsten Hautbedürfnissen und lässt die Haut wieder weich und geschmeidig aussehen. Egal ob Sonnenbrand, Akne oder als Anti-Aging Mittel – dieses Vitamin ist ein echtes Wundermittel und absolut empfehlenswert.