Kuehles Braun Trend Haarfarbe

Kühles Braun - die Haarfarbe im Trend

Auch 2023 sind braune Haare en vogue. Allen voran geben natürliche Nuancen den Ton an. Das gereicht vielen zum Vorteil, denn verglichen mit Pastell-Haarfarben, muss man sie nicht regelmässig nachfärben. Ein natürlicher Haarfarben-Trend, der im Moment überall zu sehen ist: kühles Braun. Wie Haare in Aschbraun gelingen und ob Sie auch das Richtige für Sie sind, erfahren Sie hier.

So sieht der Haarfarben-Trend kühles Braun aus


Aschbraun wird oft mit dunklem Aschblond verwechselt, doch es gibt einen Unterschied. Während aschiges Braun deutlich gesättigter ist, ist Aschblond in der Regel etwas heller und enthält noch mehr Grautöne. Besonders gut gelingt die Trend-Haarfarbe kühles Braun auf dunkelblondem, hell- oder mittelbraunem Haar. Sie können die Aschbraun Haarfarbe auf das ganze Haar auftragen oder für ein noch natürlicheres Ergebnis mit speziellen Färbetechniken verschiedene Nuancen in das Haar einarbeiten. Hier eignet sich zum Beispiel die Balayage-Technik oder, wenn Sie lediglich kühle Braun-Akzente in Ihrer Naturhaarfarbe haben wollen, sanfte Highlights. Mit wenigen Pinselstrichen bekommen Sie damit mehr Tiefe und Bewegung in Ihre Naturhaarfarbe. 

 

Achtung vor Verfärbungen

 

Sollten Sie sich Ihre Haare zum ersten Mal in Aschbraun färben, raten wir Ihnen, sich die Expertise eines Coloristen einzuholen. Aschbraune Haarfarbe enthält lila Pigmente, die nach dem Färben unschöne grünliche oder gelbliche Nuancen hervorbringen können. Besonders wenn Sie eine dunkle Ausgangsfarbe haben oder bereits coloriertes Haar, ist es komplizierter, ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen. Denn dann wird es mehrere Sitzungen brauchen, inklusive einer Aufhellung der Haare

 

Kühles Braun ohne Rotstich

 

Dank der innovativen Violett-Formel der Excellence Creme Cool Creme 4.11 Ultra Kühles Mittelbraun von L´Oréal Paris wird Ihnen der Färbeprozess denkbar einfach gemacht. Violette Farbstoffe wirken hier warmen Tönen entgegen, die beim Färben entstehen können. Zusätzlich sorgt die im Färbungs-Kit enthaltene Pflegeroutine für ein langanhaltend kühles Farbergebnis. Die Haaroberfläche wird geglättet und unerwünschte Farbtöne neutralisiert.

Die richtige Pflege danach

 

Die halbe Miete für ein gelungenes und langanhaltendes aschiges Braun ist die richtige Pflege für coloriertes Haar. Eine spezialisierte Pflegeroutine mit Shampoo, Conditioner und Maske verhindert unschöne Verfärbungen, ein Verblassen der Farbe und sorgt dafür, dass die vom Färben strapazierten Haare mit genügend Feuchtigkeit versorgt werden. 

 

Wir empfehlen die Elsève Color-Vive Pflegereihe von L´Oréal Paris. Mit lila Farbpigmenten neutralisiert Elsève Color Vive Gelb- und Orangetöne schon nach der ersten Anwendung. Angereichert mit UV-Filter, schützt es die Haarfarbe zusätzlich vor äusseren Einflüssen und sorgt für strahlenden Glanz. Reinigen Sie Ihr Haar mit dem feuchtigkeitsspendenden Pflegeshampoo und verleihen Sie ihm atemberaubenden Glanz, Geschmeidigkeit und optimale Kämmbarkeit mit der Pflegespülung. Mit der intensiv pflegenden Haarmaske gönnen Sie Ihrer neuen aschbraunen Haarfarbe einmal die Woche eine Extraportion Pflege. 


Wem steht kühles Braun?

Besonders an dieser Farbe ist, dass sie für sehr viele Hauttypen geeignet ist, da sie zwar vorwiegend kalte Farbnuancen hat, sie aber mit warmen Tönen kombiniert. Dennoch gibt es einige Faktoren, die zu bedenken sind, um das perfekte Farbergebnis zu erzielen. Sollten Sie hellere Haare haben, besteht zum Beispiel die Gefahr auf einen gelblichen Unterton. Bei dunkelhäutigen Menschen kann die falsche Aschbraun-Nuance unnatürlich wirken. Generell sollten Sie eine aschbraune Haarfarbe wählen, die sowohl zu Ihrem Hautton als auch der Haarfarbe passt. 


Eine grobe Richtlinie: Kühles Braun eignet sich als Haarfarbe vor allem für Frauen, die einen kühlen Hautton haben. Sollten Sie ein eher wärmerer Typ sein, könnten Sie einzelne Akzente in Aschbraun probieren. Hier werden üblicherweise auf einem mittelbraunen Basiston verschiedene Highlights in einem kühlen Braun aufgetragen. So wird ein elegantes und dezentes gräulich-mattes Finish erzeugt.  


Sollten Sie sich nicht sicher sein, welches kühle Braun Ihnen steht oder ob es überhaupt eine andere Haarfarbe werden soll, empfehlen wir Ihnen unser Virtual-Try-On-Tool. So können Sie bequem von Zuhause die zahlreichen aufregenden Haarfarben von L´Oréal Paris austesten.

So gelingt Ihnen kühles Braun


Bevor Sie mit dem Haarefärben beginnen, sollten Sie auf jeden Fall einen Allergieverdachtstest durchführen. Testen Sie etwas von der Farbcreme auf einer unauffälligen Hautstelle und warten Sie 48 Stunden ab. Wenn keine Irritationen entstehen, können Sie bedenkenlos mit dem Färben mit der Cool Creme 4.11 Ultra Kühles Mittelbraun beginnen. 


  1. Vorbereitung und Mischung: Nehmen Sie sich vor dem Färben Zeit und legen Sie folgende Hilfsmittel bereit: Ein altes Handtuch, Einweghandschuhe, Haarklammern aus Plastik und einen Wecker, damit Sie die Einwirkzeit nicht vergessen. Legen Sie das alte Handtuch auf Ihre Schultern und ziehen Sie die Einweghandschuhe an. Füllen Sie die Farbcreme in die Auftrageflasche mit Entwickler und schütteln diese gut.

  2. Anwendung: Tragen Sie jetzt die Colorationsmischung auf das trockene, ungewaschene Haar auf. Beginnen Sie mit dem Haaransatz und verteilen Sie die Farbe im Anschluss auf die Längen und Spitzen. Die Haarklammern aus Plastik werden Ihnen dabei helfen, einzelne Haarpartien abzustecken. Stellen Sie sich den Wecker und lassen Sie das Produkt laut Gebrauchsanweisung und abhängig von der Intensität des erwünschten Farbergebnisses einwirken. 

  3. Ausspülen: Spülen Sie nach Ablauf der Einwirkzeit das Haar gründlich mit lauwarmem Wasser aus und warten Sie, bis das Wasser klar ist. Dann reinigen Sie Ihr Haar mit dem beigefügten Post-Color Purple Shampoo. Abschliessend verwöhnen Sie Ihr Haar mit der Anti-Gelbstich Purple Mask. Sie sorgt für eine langanhaltende Neutralisierung unerwünschter Farbtöne und schützt und glättet die Haarstruktur.


Ein langanhaltendes ultra-cooles Braun mit L´Oréal Paris


Damit Ihnen die Trend-Haarfarbe möglichst lange erhalten bleibt, hier ein paar Tipps für den Alltag: 


  • Vermeiden Sie Chlorwasser und direkte Sonneneinstrahlung. Beides bleicht die Farbpigmente aus. 

  • Waschen Sie Ihr Haar nur mit speziellen Produkten für coloriertes Haar. 

  • Vergessen Sie beim Styling nie auf einen geeigneten Hitzeschutz

  • Gönnen Sie Ihrem colorierten Haar regelmässig eine Extra-Portion Pflege in Form einer intensiv nährenden Haarmaske. 


Sollten Sie sich für eine aschbraune Haarfarbe entscheiden, wird Sie nicht nur der natürliche und elegante Look überzeugen, sondern auch die unkomplizierte und pflegeleichte Handhabe. Ein Trend, den es sich definitiv lohnt, auszuprobieren!


Enim ad minim veniam