Haare färben oder tönen? Was Ihr Haar vor Farbe strahlen lässt

Ganz egal, ob Sie graue Haare färben wollen oder sich ganz einfach einen neuen Look wünschen: Wichtig ist, dass Sie den Unterschied zwischen Haare färben und Haare tönen kennen. Und gleich vorweg: Dabei gibt es kein richtig oder falsch – es kommt nur darauf an, was Ihr „Farbziel“ ist. Erfahren Sie mit L'Oréal Paris alles über Haarfarbe, Coloration und Tönung, was coloriertes Haar braucht und welche Haarfarbe für Sie die richtige ist.

Tönung, Intensivtönung, Haarfarbe – was ist der Unterschied?

Ganz wichtig; Bei der Frage "Färben oder Tönen – was ist besser?“ gibt es keine universelle Antwort. Es kommt einfach darauf an, wie Ihr Haar vor Farbe strahlen soll. Sie sind brünett und wünschen sich ein kühles Blond? Dann benötigen Sie eine Blondierung oder eine permanente Haarfarbe. Mit Tönungen und Intensivtönungen können Sie Ihr Haar nicht aufhellen. Wenn Ihnen die Helligkeit Ihrer Haare gefällt und Sie sich einfach eine frische Farbe wünschen, können Sie eine Intensivtönung wählen.
86 B Faerben Vs Toenen Was Ist Das Richtige Fuer Dich Teaser 3

Färben oder tönen – was ist weniger schädlich?

Bevor wir ins Detail gehen: Tönungen und Intensivtönungen sind deutlich weniger schädlich als Blondierungen und permanente Haarfarben. Haarfarben lassen sich in drei Stufen einteilen, die auf allen Haarfärbe-Packungen ausgewiesen sind – Sie sehen also sofort, ob es sich um eine Tönung, eine Intensivtönung oder eine permanente Coloration handelt.

Ton in Ton: Stufe 1

Stufe 1 kennzeichnet Tönungen, die auch Direkttönungen genannt werden und sich nach 6 bis 8 Haarwäschen auswaschen lassen. Sie enthalten keinen Entwickler, den man mit Farbe mischt. Das Haar öffnet sich beim Tönungsprozess nicht – die Tönung legt sich nur äusserlich auf das Haar und dringt nicht in die Haarstruktur ein, um dort Farbpigmente abzulagern. Was auch erklärt, warum Tönungen weniger schädlich sind.
 

Sind Tönungen schonender zum Haar?

Ja – weil sie nicht ins Haar eindringen, sondern sich nur auf das Haar legen
86 B Faerben Vs Toenen Was Ist Das Richtige Fuer Dich Teaser 2

Einen Ton intensiver: Stufe 2

Die Stufen 2 oder 2+ sind Intensivtönungen – dazu gehören die Casting Crème Gloss Produkte von L'Oréal Paris. Sie halten 6 bis 8 Wochen und waschen sich gleichmässig und ohne sichtbaren Ansatz aus. Durch das Zugeben von Entwickler zur Farbe wird das Haar beim Auftragen leicht geöffnet. Die Farbpigmente können sich auf die äussere Schicht des Haares lagern und durch die minimale Öffnung des Haares besser festhalten. Wichtig dabei: Einige Reflexe halten länger als andere. Ein Vorteil: Bei Intensivtönungen sieht man keinen Ansatz. Mit den Farben der Casting Crème Gloss Produkte können Sie zwischen verschiedensten Basistönen wählen, um die perfekte Nuance für Ihr Haar zu finden. Die blonden Looks reichen von nordischer Frische bis hin zu kupferfarbenen Erdbeertönen. Ist Ihr Basiston braun, faszinieren Sie mit einem reichhaltigen Schokobraun oder setzen farbliche Akzente mit dem Ton Dunkle Kirsche. Auch bei schwarzen Haaren können Sie unvergleichliche Looks zaubern: mit Schwarzbraun erzielen Sie eine weiche und sanftere Ausstrahlung, Iced Blackberry ist leger und wunderbar geeignet für eine dezente und dennoch sichtbare Typveränderung. Übrigens: Falls Sie graue Haare färben – beziehungsweise tönen – wollen, haben Sie hier die perfekte Intensivtönung zur Hand. 

Dauerhaft strahlen: Stufe 3

Permanente Haarfarben, auch Colorationen genannt, eignen sich, um extremere Farben und Effekte zu schaffen – oder auch dann, wenn Sie bereits komplett graues Haar haben. Bei Colorationen wird das Haar beim Färben komplett geöffnet und die Haarfarbe lagert sich ganz tief in die Haarstruktur ein: Das Resultat ist eine dauerhafte Haarfarbe. Der Nachteil ist allerdings, dass man einen Ansatz bekommt. Deshalb empfehlen wir Stufe 3 nur, wenn man wirklich erfahren und sicher mit dem Haarefärben ist – und genau weiss, was man will. Wir empfehlen dafür die Farben Excellence Crème von L'Oréal Paris: für intensiv gepflegtes Haar und ein sattes und schönes Farbergebnis. Die bewährte Pflege-Coloration Excellence Crème von L'Oréal Paris zeichnet sich durch ihre pflegende und aufbauende Wirkung aus und ist in 15 traumhaften Farbnuancen erhältlich. 
86 B Faerben Vs Toenen Was Ist Das Richtige Fuer Dich Teaser 1

Die richtige Technik für Ihr Haar

Das hängt nicht nur vom Wunschergebnis ab – sondern auch vom Zustand Ihrer Haare: Das Haar wächst im Monat etwa einen Zentimeter. Die Haarspitzen eines kinnlangen Bobs sind also schon zwei Jahre alt. Wurden die Haare in dieser Zeit dauergewellt, blondiert oder gefärbt? Je nach chemischer Vorbehandlung kommen andere Färbetechniken infrage. Je nachdem, wie stark Ihr Haar beansprucht wurde, sollten Sie sich für Tönung, Intensivtönung oder Coloration entscheiden. Wurde das Haar bereits chemisch behandelt, empfehlen wir die schonendste Methode: die Tönung.

Blondieren, färben oder tönen?

Auch das ist eine Frage des Zustands Ihrer Haare. Das Aufhellen kann Ihr Haar stark beanspruchen. Mehr als fünf bis sechs Töne sollte man das Haar daher nicht aufhellen – zumindest nicht auf einmal. Gerade, wenn Sie dunkles Haar blondieren wollen, raten wir zu einem Besuch beim Friseur, um einen Grün- oder Rotstich zu vermeiden und wirklich die sanftesten Methoden zum Färben zu wählen.

Lässt sich gefärbtes Haar blondieren?

Bereits gefärbtes Haar kann mit einer Haarfarbe nicht aufgehellt werden – wenn Sie sich mit coloriertem Haar einen helleren Ton wünschen, müssen Sie zur Blondierung greifen.
 

Was passiert beim Blondieren?

Die Blondierung entzieht dem Haar die Farbpigmente, wieso das Haar auch sehr geschädigt wird und sogar abbrechen kann. Nach der Blondierung sollten Sie Ihr Haar nur mit Produkten waschen, die speziell für blondiertes Haar kreiert wurden.

Bitte beachten Sie, dass das Blondieren ein Prozess ist, bei dem grösste Vorsicht geboten ist – die Kopfhaut könnte verletzt werden, das Haar könnte Gelb, Grün oder Orange schimmern und die Haare könnten abbrechen. Wenden Sie sich daher bitte an einen professionellen Salon: vor allem, wenn Ihr Haar bereits gefärbt wurde.

Das Schonprogramm: was schädigt das Haar am wenigsten?

Wichtig ist, dass Sie Ihr Haar nach dem Tönen oder Färben sorgfältig pflegen. Wenn Sie Ihre Haare waschen, greifen Sie bitte zu speziellen Farbshampoos. Vermeiden Sie Hitzestylings und legen Sie Tools wie das Glätteisen öfters zur Seite. Denn egal, ob Sie sich für Coloration oder Tönung entscheiden: Beansprucht wird das Haar in jedem Fall – gönnen Sie ihm also sanfte, aber intensive Pflege.